Aktuelles C-Junioren

C-Junioren: Olympia – Spielverein 06 2:3 (0:0)

Nachdem am Sa, 30.03. das Spiel gegen Heiligenrode nicht stattfand, ging es am Dienstag-Abend um 18:30 „Am Donarbrunnen“ bei der Sportvereinigung Olympia 1914 Kassel weiter. Um es vorweg zu nehmen: Es war kein schönes Spiel. Geprägt von viel Mittelfeldgeplänkel, Fehlpässen, Zufallszuspielen und Unkonzentriertheiten. Etwas unglücklich das 0:0 zur Pause, weil wir in der 12., 14., 23., 26. und 34. Minute jeweils Riesenchancen zur Führung hatten. Speziell Jannik im Sturm hatte viel Pech, irgendwie war immer ein gegnerischer Fuß dazwischen. Halbzeit!

Dafür ging es in der zweiten Halbzeit richtig los: Bereits in der 37. Minute erzielte Firas aus einem Strafraumgewühl heraus das längst verdiente 1:0. Der eingewechselte „Mo R.“ brachte dann richtig Schwung ins Spiel: Bereits drei Minuten später bediente er wieder Firas, der knapp scheiterte. Wieder zwei Minuten später flankte Firas auf Mo R., der zum 2:0 verwandelte. Eine Minute später: Mo R. auf Jannik, der knapp am Pfosten vorbeizog. Nun zum Thema „Unkonzentriertheiten“: 51.: Ecke für Olympia, sechs (!) Verteidiger stehen auf einem Punkt, während ein Olympianer alle Zeit hat, ungehindert einzunetzen. Zum Glück gelang Mo R. in der 55. Minute mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze das 3:1. War es das? Leider nein! 10 Minuten vor Schluss (es wurde langsam dunkel und bedrohliche Wolken zogen auf!) der Anschlusstreffer zum 3:2. Ein glücklicher Schuss an den Innenpfosten... Die letzten Minuten wurden etwas hektisch, dennoch brachten wir das Ergebnis nicht unverdient „über die Runde“.

Ein Lob übrigens für den sehr jungen Schiedsrichter Ahmadi Mahdi, der seine Sache sehr gut machte!

Das Auswärtsspiel am kommenden Samstag (06.04.) gegen Bosporus/Fortuna wird verlegt auf Mi., 10.04. um 18:00 Uhr (Schwarzer Stein, Philippinenhof).

Rückrunde mit Auswärtssieg gestartet: C-Junioren mit 5:2 (3:1) gegen den Nachbarn SVH!

Am Samstag, den 23.03. um 11:00 Uhr begann endlich auch für die 06-C-Junioren die Rückrunde der Saison 18/19. Nachdem am 09.03. spielfrei war und am darauffolgenden Spieltag das Heimspiel gegen JFV Söhre II wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt wurde, ging es nun endlich los. Und das richtig: Schon in der 3. Minute war Jannik nach einem Torwartfehler zum 1:0 erfolgreich. Ein Abtasten gab es nicht: In der 4. & 6. Minute hatte die SV Harleshausen Riesenchancen zum Ausgleich. Doch gab 06 weiterhin alles: Jannik von der rechten Seite direkt auf Fabian: 2:0 (7.)! Nur 4 Minuten später bediente „Mo R.“ wieder Jannik von rechts: 3:0. Danach machte die SVH ordentlich Druck und so kamen sie in der 22. Minute mit einer sehenswerten (aber abseitsverdächtigen) Direktabnahme zum 3:1 heran. Glück in der 32.: Ein Stürmer der Gegner geht auf der rechten Seite aufs Tor zu, Torwart Lars kann ihn durch konsequentes Entgegengehen irritieren, so dass der Abschluss knapp am Tor vorbei ging. Jannik hatte dann in der letzten Minute der ersten Halbzeit noch die Chance zu erhöhen, aber auch dieser Ball hoppelte knapp am Pfosten vorbei. Pause!

06 kam motiviert zurück: Mo R und Firaz machten nun von links mächtig Druck und so fiel in der 40. das 4:1 nach schönem Zusammenspie von Firaz auf Fabian. In der 57. dann ein absolut vermeidbares Gegentor: Nach (zudem falschem) Einwurf gelangte der Ball in den Strafraum, „Ping-Pong“ und irgendwie 4:2. kurz vor Schluss – in der übrigens sehr fairen Partie – ein Freistoß: Mo R zum 5:2 (68.).

Es spielten sehr aufmerksam und diszipliniert: Lars, Julian, Gil, Mikael, Leandro, Adrian, Fabian, Mo R., Firaz, Nico, Jannik, Jonas, Martin und Gabriel. Trotz des Sieges bemerkte man einige konditionelle Defizite... Training ist alles, Jungs!

Weiter geht’s am Sa., 30.03. um 14:10 Uhr gegen den Tabellenzweiten Heiligenrode, der zuletzt Olympia mit 14:0 abfertigte, auf heimischen Rasen.

 

An dieser Stelle sei ein kleiner Rückblick auf die Hallensaison der C-Jugend gestattet: In der Futsal-Kreismeisterschaft erreichte man die zweite Runde, nachdem im ersten Durchgang gegen JSG Ahnatal II und SVH ein 0:0 gehalten wurde und VfB Bettenhausen nicht antrat (2. Dezember 2018). In der zweiten Runde scheiterten wir letztlich nach einem 0:7 gegen den VfL Kassel, einem wichtigen 2:1-Sieg gegen KSV Hessen Kassel III und einem knappen 0:1 am OSC Vellmar (26. Januar 2019).
Bei einem Freundschaftsturnier in Ahnatal wurden wir Gruppensieger.

C-Jugend: Spielverein 06 – JSG FSV Kassel/TuSpo Waldau 1:1 (1:0)

Das Heimspiel fand am Samstag, den 29.09. um 15:10 Uhr statt. Unser Kader: Lars, Julian, Mikael, Leandro, Ammar, Fabian, „Mo“ R., Julie, Nico, Pia, Jonas, Firaz, Dzenan und Gil.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Insgesamt hatten wir in der Partie ein Übergewicht. Nur selten kam der Gegner unserem Tor nahe. In der 12. Minute gab es Strafstoß für 06, nachdem „Mo“ R. gefoult wurde. Die Gelbe Karte für den Gegner war aber vielleicht doch zu hart. Pia behielt die Nerven und haute den Ball unhaltbar ins obere linke Eck. Viele Spieler waren wach und bissig, speziell Leandro, Nico und Jonas. Hinten hielten Julian und Mikael den Laden „dicht“. Erst einmal Pause!

Kurz nach der Pause (41.) vereitelte Lars mit einer Glanztat eine große Chance des Gegners, der fast allein auf das Tor stürmte, an der Strafraumgrenze. Leider wurde die JSG langsam stärker, aber auch wir hatten durch Julie (53.), Julian (54.) und Firaz (55.) gleich drei Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen. In der 65. unsere größte Chance durch Gil, der den von Mo perfekt zugespielten Ball unglücklich traf und aus kürzester Distanz nicht verwandelte. Dafür nur zwei Minuten später: Aus klarer Abseitsposition fiel dann das Endergebnis 1:1. Sehr ärgerlich, da heute mehr drin gewesen wäre.

- Christiane Schurig-Henning -

Gutes Spiel der C-Jugend: Spielverein 06 – VfL Kassel III 1:3 (1:2)

In einem verlegten Spiel trafen am Mo., 05.11.2018 um 18:00 Uhr unsere 06-C-Junioren zu Hause auf die Nachbarn vom VfL Kassel III. Nachdem sich das Spiel auf gleicher Höhe zu entwickeln schien, erzielte dennoch ein VfLer das 0:1 (10.). Der Stürmer lief allein auf Lars zu und wählte die kurze Ecke, keine Chance! Zehn Minuten später eine ähnliche Situation: 0:2. Etwas überraschend dann der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 31. Minute durch Fabian mit einem direkt verwandelten Eckstoß! In der 40. machte dann der VfL „den Sack zu“: 1:3. Gegen einen VfL, der in dieser Saison schon oft hohe Ergebnisse erzielt hat, zeigten die 06er eines ihrer besseren Spiele: Die Abwehr war immer auf der Hut und auch unsere Spitzen und das Mittelfeld halfen oft hinten aus. Auch war bei allen Spielern ein großer Kampfeswille und Laufbereitschaft zu sehen. Ein „kleines“ Manko waren die Ballannahmen. Es waren dabei: Lars, Julian, Leon, Mikael, Leandro, Fabia, „Mo.“ R, Firaz, Nico, Jannik, Jonas und Gabriel. Weiter so!

Kleiner Nachtrag vom Sa., 20.10.2018 15:10 Uhr:

JSG Ahnatal – Spielverein 06 1:1 (1:0). Jannik schoss den Ausgleich in der 60. Minute, nachdem die Heimmannschaft bereits in der 12. Minute in Führung gegangen war. In der zweiten Hälfte kassierte die gegnerische JSG sogar drei gelbe Karten. Ein achtbares Ergebnis!

TSV Vellmar und Spielverein 06 trennen sich bei den C-Junioren mit 2:2 (2:1)

Aus Zeitgründen konnte ich leider nicht bei dem Spiel (22.09. 15:10 Uhr) anwesend sein. Nachdem der TSV in der 2. und 32. Minute bereits mit 2:0 führte, gelang „Mo“ kurz vor der Pause (33.) der Anschlusstreffer zum 2:1. Mo war es auch 8 Minuten nach der Pause, der bereits zu diesem Zeitpunkt den Endstand von 2:2 herstellte.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd