Aktuelles C-Junioren

Knapper, aber verdienter Sieg gegen starke SVH: 4:3 (3:1)

In einem Nachholspiel trat die C-Jugend bereits am Montag (3.9.) um 18:00 Uhr nach dem schweren Spiel in Heiligenrode auf unseren Fußball-Nachbarn, die SV Harleshausen. Unsere Mädels und Jungs: Gabriel, (Lars), Julian, Adrian, Mikael, Leandro, Ammar, Mo R., Leon, Julie, Pia, Jannik, Jonas, Nico, Fabian und Marc.

Unsere Spielvereiner begannen stark und konzentriert. Gleich in der 1. Minute verfehlte ein Kopfball nach Ecke von Mo R. auf Jannik nur knapp das Ziel. Im Gegenzug hatten wir Glück, als eine Flanke des SVH auf die Latte prallte. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten: So in der 8. Minute durch Mo R. In der 11. Minute bediente Pia Ammar, doch der Schuss war zu schwach. Julian verfehlte in der 12. Minute knapp das Tor. In der 13. Minute die Erlösung durch Pia, die mit einem schönen Schlenzer den Torwart des SVH bezwang. Nur vier Minuten später konnte Jannik allein die Abwehr überwinden und zum 2:0 einschießen. Ein schöner Treffer per Kopf gelang dann dem Gegner in der 25. Minute. Nur noch 2:1! Weitere Chancen gab es in der 26. und 32. Minute durch Pia, Jannik und Ammar. In der 33. Minute dann eine schöne Vorlage von Jannik auf Mo R. genau in die Schnittstelle der Abwehr: 3:1. In der 35. noch eine sogenannte 1000%ige Chance: Jannik verfehlte das Tor unendlich knapp, nachdem er fast alleinstehend vor dem Tor von Mo R. bedient wurde. Halbzeit!

In der zweiten Halbzeit ging es gleich „gut los“: Unser Torhüter tritt über einen Ball, der dann gemütlich ins Tor kullert: 3:2. Trotz großen Einsatzes auf beiden Seiten verflachte die Partie etwas. Kaum Torraumszenen. Erst in der 55. Minute hatte Fabian das 4:2 auf den Fuß, kurz danach war Mo R. etwas zu eigensinnig: Drei Spieler warteten auf seinen Ball, der nicht kam. In der 59. ein Lattentreffer nach einem Freistoß. Es blieb spannend. In der 61. Minute hielt Gabriel in letzter Sekunde. 65. Minute: Pia bleibt beharrlich am ballführenden Spieler der SVH, spitzelt den Ball auf Jannik, der rechts die Linie entlang geht, in den Strafraum eindringt. Kurzer Pass auf Mo R.: 4:2. Klasse! Die letzten Minuten gehörten aber der SVH: In der 67. Minute konnten wir gerade noch auf der Linie klären, aber in der 70. kam Harleshausen durch einen Drehschuss auf 4:3 heran und witterte Morgenluft. Trotz der unverständlich langen Nachspielzeit konnte 06 das Ergebnis halten.

C-Jugend in Heiligenrode ohne Chance: 1:7 (0:3)

Am Samstag 01.09. um 15:30 Uhr war Anstoß zu dem erwarteten schweren Auswärtsspiel in Heiligenrode. Aufgestellt waren: Lars, Julian, Adrian, Mikael, Leandro, Ammar, Jonas, „Mo“ R., Leon, Firas, Jannik, Martin, Gil, Gabriel und Nico.

Am Anfang entwickelte sich das Spiel noch auf Augenhöhe. In der 15. Minute haten die „06er“ dann Glück, als ein Ball vom Innenpfosten wieder ins Feld prallte. 5 Minuten später ging aber ein gegnerischer Angreifer allein durch unsere Abwehrreihen und schoss ungehindert das 1:0 für Heiligenrode. Das 0:2 resultierte aus einem katastrophalen Abwehrfehler unsererseits. Das 0:3: Ein klassischer Lauf über den linken Flügel, eine flache, scharfe Hereingabe und der Heiligenröder Stürmer verwandelte aus 2m. Pause!

Gleich nach Anpfiff gab es einen Freistoß für uns, den Mo R. über das Tor setzte. Nur 3 Minuten später konnte Lars einen scharfen Schuss nur abklatschen, vor die Füße des Gegners, 0:4. Während Mo R. in der 45. Minute das Tor noch knapp verfehlte, taten sich große Lücken beim Spielverein auf. Das Mittelfeld war heute nicht auf der Höhe, weder in der Vor- noch Rückwärts-Bewegung. Beim 0:5 (50.) standen gleich 3 Angreifer des TSV vor unserem Tor „bereit“. Nur 5 Minuten später das traurige 0:6. Wieder konnte ein Angreifer ungehindert „durchmarschieren“. Unsere Angriffsbemühungen über Jannik und Mo R. waren leider nicht von Erfolg gekrönt (62.). Dann auch noch das 0:7 in der 63. Minute. Kurz vor Schluss gab es noch einen Freistoß nach Foul an Jannik. Gabriel traf genau die Lücke in der Mauer: Der Ehrentreffer zum 1:7 (66.). Abpfiff!

Fußball C-Jugend: Erstes Punktspiel souverän gewonnen!

Am Sa., 11.08.2018 15:10 Uhr stieg unser Heimspiel „Hinter den drei Brücken“ gegen die JSG Ahnatal II: Endlich Anpfiff der neuen Saison! Aufgestellt waren: Gabriel, Lars, Julian, Fabian, Mikael, Leandro, Jannik, Jonas, „Mo“ R, Leon, Nico, Firas, Dzenan, Marc und Ammar.

Wir übernahmen ziemlich schnell die Spielkontrolle. Meist über rechts kommend setzten wir die Gäste unter Druck (5. Minute Dzenan mit Riesenchance und 6. Minute Mo R. auf Jannik). In der 9. Minute gab es einen Doppelschlag: Zunächst verwandelte Jannik zum 1:0, kurz darauf legt Mo R auf Jannik, der trocken zum 2:0 traf. In der 10. Minute kamen die Ahnataler überhaupt das erste Mal vor unser Tor. Gabriel hatte einen recht ruhigen Tag heute. Meist kam die JSG kaum über die Mittellinie hinaus. In der Folgezeit konnte sich der gegnerische Torwart hingegen mit einigen Paraden auszeichnen. Zum lupenreinen Hattrick schoss Jannik in der 30. Minute aus dem Halbfeld ein: 3:0! In den letzten Minuten hatte Jonas noch zweimal die Chance auf dem Fuß, das Ergebnis zu erhöhen. Halbzeit!

Nach dem Pausentee (40.) kam Firas zum Abschluss: 4:0. 5 Minuten später setzte Mo R eine „100%ige“ am Tor vorbei. Sehenswert dann der Kopfball von Julian in der 50. Minute zum 5:0 (Vorbereitung Mo R.). In der 55. war es wieder Julian, der wieder per Kopf zum 6:0 traf: Eine Bogenlampe, die unhaltbar im Tor des Gegners einschlug. Kurz vor Ende der Partie - die Kräfte ließen beim Gegner langsam nach – trafen Leandro (62.), Dzenan (64.) und Mo R. (65.) zum letztlichen Endstand von 9:0.

Gegen einen Gegner, der leider nicht ganz auf Augenhöhe war, ein gutes Ergebnis und es war ein faires Spiel, in dem die „neuen“ (also die letztjährigen D-Jugend-Spieler) bereits gut ins Spiel integriert waren. Weiter so!

Bereits am Dienstag (14.08.) geht es im Pokal zum höherklassigen GSV Eintracht Baunatal nach Großenritte (18:00 Uhr).

C-Jugend: Aus im Kreispokal gegen den GSV Eintracht Baunatal

Gegen den Gruppenligisten GSV Eintracht Baunatal erwartete uns am 14.08. um 18:00 Uhr ein schweres Spiel. Trotzdem hatten sich alle viel vorgenommen: Gabriel, Lars, Julian, Fabian, Mikael, Adrian, Ammar, Jonas, Mo R., Leon, Julian, Jannik, Firas, Dzenan, Marc, Xhafer und Nico waren aufgeboten.

Leider wurden unsere Ambitionen bereits in der 1. Minute erstickt, als durch einen Abwehrfehler ein gegnerischer Spieler ungehindert zum 0:1 einnetzen konnte. Unglücklich durch ein Eigentor ging der Gegner bereits in der 5. Minute mit 2:0 in Führung. Dann kam auch noch ein unglücklicher Torwartfehler in der 12. Minute hinzu: 0:3. Trotz des Ergebnisses versuchten wir immer einen ordentlichen Spielaufbau hinzubekommen. Die Stürmer (Jannik, Mo R.) nutzten sehr geschickt die Räume, wurden aber am immer an der Strafraumgrenze des Gegners abgefangen. Am 0:4 (20.) war Gabriel auch etwas beteiligt, er konnte sich aber gleich danach durch einen gehaltenen Elfmeter (25.) wieder auszeichnen. Pause.

Beim 0:5 schauten alle brav zu, wie schön eine Bogenlampe im Tor, welches nun von Lars gehütet wurde, einschlug. Die Abwehr um Mikael und Julian hatte weiterhin viel zu tun. Die folgenden Gegentore: 0:6 (42.), 0:7 (47., der Stürmer kam aus 5m frei zum Schuss...) und 0:8 (56.). Zum Ende verloren wir etwas die Ordnung - aber gaben nie auf!

Gegen den höherklassigen Gegner war das Ergebnis unter dem Strich ok, etwas ärgerlich waren die sehr frühen Gegentore. In der letzten Viertelstunde gab es einige aus unserer Sicht merkwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen, in deren Folge ein Übungsleiter sogar den Platz verlassen musste.

Nachdem in unserer Gruppe die JSG Kasseler SV/Germania zurückgezogen hat - und somit das geplante Spiel ausgefallen ist - und zudem das Spiel gegen die SVH vom 25.08. auf den 03.09. verlegt wurde, sehen wir uns zum nächsten Spiel in Heiligenrode am 01.09. um 15:30 Uhr auf dem Sportplatz an der Karl-Marx-Str.!

C-Jugend: Drei Spiele zum Saisonende: drei Niederlagen...

   Zur auslaufenden Saison gab es drei Niederlagen für unsere C-Junioren: Am Sa., 02.06.2018 ging es „hoch zum Daspel“ zu unserem Nachbarn SVH 1945 Kassel. Dieses Spiel ging nach hartem Kampf 3:6 (1:3) leider verloren. Aber hier stimmte der Einsatz und das Zusammenspiel der Mannschaft - die hier als echte Einheit auftrat.
    Letzteres konnte man in den letzten zwei Spielen nicht mehr behaupten: Am Mo., 04.06.2018 ging es zum zweiten Spiel innerhalb von drei Tagen nach Oberkaufungen zur JSG Kaufungen/Sandershausen. Ein inakzeptables 0:10 (0:3) war das Ergebnis, wobei ein (!) Spieler der Heimmannschaft allein mit sechs Treffern beitrug. Unser Abwehrspieler Maxi konnte zudem verletzungsbedingt nicht auflaufen.
    Das für Sa., 09.06.2018 angesetzte Nachholspiel fand nicht mehr statt, da der Kasseler SV wohl keine Mannschaft zusammen bekam.
    Das letzte Spiel war dann am Do., 14.06.2018 wieder gegen die TSG Wilhelmshöhe, diesmal auswärts an der Schulstr. Nachdem unser Abwehrspieler Mikael bereits in der 13. Minute nach Gelb-Rot zum Duschen gehen durfte (sehr harte Entscheidung!) und Pia und Julie aus Termingründen ausfielen, war gegen die starken Wilhelmshöher kaum etwas zu machen und so konnten wir frustriert mit 1:14 (0:6) wieder nach Hause fahren. Dennoch muss man zu diesem Spiel hervorheben, dass Julian in der Abwehr und Jannik im Sturm ihr Bestmöglichstes gegeben haben. Lars im Tor verhinderte so manches Mal eine womöglich noch höhere Niederlage.
   In allen Spielen machten sich die (noch) D-Jugendlichen (Nico, Gil, Firaz, Jonas) mit Einsatz, Spielwitz, Laufbereitschaft und Raumverständnis auf sich aufmerksam. Das lässt für die kommende Saison auf eine bessere Platzierung hoffen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!