Aktuelles 1. Mannschaft

Kantersieg und Arbeitssieg = Erfolg

Die 1. Mannschaft setzte am vergangenen Wochenende die Siegesserie fort. Nach den beiden 5:1 Erfolgen (Wahnhausen und in Ihringshausen) der vergangenen Wochen, erkämpften unsere Jungs einen 2:0 Arbeitssieg gegen TSV Vellmar. Ein Eigentor und ein eher seltenes Tor von Ruben D` Angelico, sorgten dafür, dass die Mannschaft sich langsam wieder in angenehmere Regionen der Tabelle bewegt. Am Sonntag gilt es nun, gegen die Reserve von Fortuna Kassel, weiter in der Erfolgsspur zu bleiben!

 

Unsere 2. Mannschaft hat ebenfalls am vergangenen Wochenende gespielt. Gegner war die Reserve von TSV Vellmar. Nach einer bisher durchwachsenen Saison, mit einigen Hürden, gab es nun ein klares Ergebnis! 9:0! Wurde das Spiel gewonnen und die Tore erzielten 4x Ahmad Kholani, sowie Patrick Sonnenschein, Saeed Khalaf, Fatih Genc, Bilal Shoukal und Alexandar Vukovic. Die Leistung war dementsprechend sehr gut und es ist das richtige Statement vor dem Duell mit dem Tabellennachbarn aus OSC Vellmar, welches schon am Freitag, um 19.30 Uhr in Vellmar stattfindet. Wir werden alles daran setzen, um das Ergebnis vom Sonntag zu bestätigen! Wir freuen uns, besonders in Zeiten von Corona, über eure Unterstützung! Und bleibt gesund, euer Spielverein!

Trainerwechsel

Diese Woche gab es einen Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft!

 

Ab sofort ist Toni Bravo Trainer der 1. Mannschaft!

Toni Bravo war schon mal Trainer beim Spielverein und kennt den Verein sehr gut!

Sein erstes Spiel auf der Bank, findet am Mittwoch in Ahnatal statt. Anstoss ist um 19 Uhr!

 

Wir bedanken uns bei Gerd Lippmann und Bernd Küchmann für die 2 Jahre und wünschen beiden viel Glück für die Zukunft!

Spielverein-Turnier: Spielvereiner konnten nur 20 Minuten mithalten

Am Dienstag spielte das Team des Spielverein 06 Kassel im Rahmen des 48.Spielverein-Turniers gegen die Svgg. Olympia Kassel. Der Kreisoberligist trat von Beginn an aufs Gas und wirbelte sofort los. Die ersten 20 Minuten konnte der Spielverein mit Glück und Geschick noch ohne Gegentor überstehen. Aber dann wurde der Druck zu groß und in der 22.Minute traf Armin Haschemi Niaki zum 1:0 für Olympia. Der Spielverein hatte einige gute Konteransätze, welche aber meist von der cleveren Defensive noch vor dem Strafraum geklärt werden konnte. In der 29.Minute erhöhte Baris Budak auf 2:0 und schon eine Minute später gab es wieder Verwirrung im Strafraum und ein Foul, den fälligen Strafstoß verwandelte Armin Haschemi Niaki zum 3:0 Halbzeitstand. 

In der 40. Minute traf Pascal Gunkel zum 4:0 und Christoph Alsfeld erhöhte in der 46. Minute auf 5:0 - wie bitter!  Auch in der 2.Hälfte hatte die Spielvereiner den Mannen von Olympia fast nichts entgegenzusetzen. Leider blieben die Gegenstößen nur Ansetze und wirkliche Torgefahr fehlte.

In der 55. Minute fiel das 6:0 durch Mazdak Mahdavi und den 7:0 Endstand besorgte Jens Freudenstein. Insgesamt hingen für die Spielvereiner die Trauben gegen die viel spritziger wirkenden Olympianer zu hoch.

Am Donnerstag um 18:00 Uhr kommt es damit zum "Endspiel" TSV Wolfsanger gegen Svgg. Olympia Kassel. Um Turniersieger zu werden, müssen die Wölfe gewinnen.

TSV Wolfsanger gewinnt 48.Spielverein-Turnier

Am Donnerstagabend fand "Hinter den 3 Brücken" beim Spielverein 06 Kassel das letzte Spiel des Blitzturniers statt, was letztlich auch ein Endspiel bedeutete. Sowohl die Svgg. Olympia Kassel, als auch der TSV Wolfsanger hatten gegen den Gastgeber gewonnen. Die Wölfe hätten aber nur durch einen Sieg, wegen der Tordifferenz, den Pokal wieder mitnehmen können. Der Gruppenligist war also gegenüber dem Kreisoberligisten im Zugzwang und es sollte ein interessantes Spiel werden.
Die erste Halbzeit war unterhaltsam, aber das Spielgeschehen fand hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt und beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. Große Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht, aber Olympia hatte vielleicht die besseren Möglichkeiten, trotzdem ging mit einem 0:0 in die Pause.
In der 2. Hälfte wurden beide Mannschaften noch agiler und auch zielstrebiger. Das 1.0 fiel nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr durch Felix Hegmann, obwohl dieser den Ball nicht richtig getroffen hatte, dadurch waren jetzt die Wölfe im Vorteil. Die Olympianer schüttelten sich aber nur kurz und bliesen zur Attacke. Jetzt war es ein spannendes Spiel und ergaben sich auf beiden Seiten einige Tormöglichkeiten. Die größte Chance hatte Olympia nach einem Angriff über die linke Seite mit einer schönen Flanke auf den 2. Pfosten, welche mit einem Seitfallzieher fast das 1:1 gebracht hätte, aber der Torhüter der Wölfe war auf dem Posten und vereitelte diese Großchance.
Im Gegenzug fiel dann das 2:0, welches ebenfalls Felix Hegmann in der 53.Minute erzielte. Aber die Olympianer gaben nicht auf, sondern warfen alles nach vorn und blieben weiter gefährlich. Mit einem  Konter in der 57. Minute machte dann Wolfsanger seinen Turniersieg mit dem 3:0 durch Patrick Ziegler perfekt.
Alles in allem war es ein gutes und spannendes Spiel, in welchem der Schiedsrichter Björn Rühl keinerlei Probleme hatte.
Unter den gegebenen Umständen fand dieses gutes Blitztunier ein würdiges Ende, welches auch ein Novum hatte, da es gleich 3 beste Torschützen gab. Felix Hegmann und Max Messerschmidt vom TSV Wolfsanger und Armin Haschemi Niaki von der Svgg. Olympia Kassel. Einziger Torschütze vom Spielverein 06 Kassel war Romario Tolai.
Wir bedanken uns nochmals bei den beteiligten Mannschaften und wünschen allen viel Glück in der kommenden Saison. - BLEIBT GESUND! -

48.Spielverein-Turnier - Auftaktniederlage für den SV 06

TSV Wolfsanger-Spielverein 06: 4:1 ( 1:1 )

Nach ausgeglichener erster Halbzeit setzte sich zum Schluss die größere Routine der klassenhöheren „Wölfe“ durch.
Die 1:0 Führung des Spielverein durch Romario Taloi glich Kristian Noja aus. Doppeltürschütze war an seinem Geburtstag Max Messerschmidt (Foto) zum 2:1 und zum Endstand von 4:1. Den Treffer zum Zwischenstand von 3:1 erzielte Chris Heinemann.

Das Turnier wird am Dienstag (25.08.2020) um 18 Uhr mit der Partie Olympia Kassel gegen den Spielverein 06 fortgesetzt. Am Donnerstag den 27.08. endet das Kurzturnier mit dem Spiel Wolfsanger gegen Olympia mit anschließender Siegerehrung.

Alle Spiele unserer Teams sind im

Vereinsspielplan

zu sehen.

 Wichtig für alle Aktiven und Passiven sowie Besucher unseres Vereins:

Corona-Hygienekonzept (Fußball)

(download)


Corona-Hygienekonzept (Tischtennis)

(download)

Aufgrund der Corona-Einschränkungen wurde die für den 06.06.2020 geplante Bingo-Veranstaltung verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Our website is protected by DMC Firewall!