Spielverein-Turnier: Spielvereiner konnten nur 20 Minuten mithalten

Erstellt: 26. August 2020
Geschrieben von Jimmy Danetzki

Am Dienstag spielte das Team des Spielverein 06 Kassel im Rahmen des 48.Spielverein-Turniers gegen die Svgg. Olympia Kassel. Der Kreisoberligist trat von Beginn an aufs Gas und wirbelte sofort los. Die ersten 20 Minuten konnte der Spielverein mit Glück und Geschick noch ohne Gegentor überstehen. Aber dann wurde der Druck zu groß und in der 22.Minute traf Armin Haschemi Niaki zum 1:0 für Olympia. Der Spielverein hatte einige gute Konteransätze, welche aber meist von der cleveren Defensive noch vor dem Strafraum geklärt werden konnte. In der 29.Minute erhöhte Baris Budak auf 2:0 und schon eine Minute später gab es wieder Verwirrung im Strafraum und ein Foul, den fälligen Strafstoß verwandelte Armin Haschemi Niaki zum 3:0 Halbzeitstand. 

In der 40. Minute traf Pascal Gunkel zum 4:0 und Christoph Alsfeld erhöhte in der 46. Minute auf 5:0 - wie bitter!  Auch in der 2.Hälfte hatte die Spielvereiner den Mannen von Olympia fast nichts entgegenzusetzen. Leider blieben die Gegenstößen nur Ansetze und wirkliche Torgefahr fehlte.

In der 55. Minute fiel das 6:0 durch Mazdak Mahdavi und den 7:0 Endstand besorgte Jens Freudenstein. Insgesamt hingen für die Spielvereiner die Trauben gegen die viel spritziger wirkenden Olympianer zu hoch.

Am Donnerstag um 18:00 Uhr kommt es damit zum "Endspiel" TSV Wolfsanger gegen Svgg. Olympia Kassel. Um Turniersieger zu werden, müssen die Wölfe gewinnen.

Alle Spiele unserer Teams sind im

Vereinsspielplan

zu sehen.

 Wichtig für alle Aktiven und Passiven sowie Besucher unseres Vereins:

Corona-Hygienekonzept (Fußball)

(download)


Corona-Hygienekonzept (Tischtennis)

(download)

Aufgrund der Corona-Einschränkungen wurde die für den 06.06.2020 geplante Bingo-Veranstaltung verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd