Tischtennis Herren

Andre Hieck holt sich verdient den Tischtennis- Kreismeister Titel!

Alexander Rybakov und Andre Hieck (rechts)

 

Am Wochenende nahmen Andre Hieck und Alexandre Rybakov in Espenau an der Kreismeisterschaft teil. Im Doppel holten beide zusammen den 2. Platz. Alexandre holte sich im Einzel einen guten 3. Platz. Den Vogel schoß jedoch Andre ab. Er setzte sich ohne Satzverlust gegen alle Gegner durch und holte seinen ersten Einzeltitel. Glückwunsch und auf zur Bezirksmeisterschaft in 5 Wochen.

Podestplätze beim Fuldataler TT-Turnier

Am Sonntag nahmen Alexander Rybakov, Andre Hieck und Bernd Ziepprecht in der Ihringshäuser Sporthalle am dortigen Turnier teil.
In ihrer Klasse konnten mehrere Medaillen in Gold, Silber und Bronze errungen werden. Andre und Bernd konnten das Endspiel im Doppel gegen Alexander (mit
seinem Partner aus Bad Lippspringe) mit 3;2 Sätzen für sich entscheiden und somit Gold und Silber für den Spielverein gewinnen.
Im Einzel scheiterte Alexander erst im Endspiel mit 2:3 an einem starken jugendlichen Gegner vom SVH Kassel. Andre gewann Bronze nach einem starkem Finale ebenfalls gegen einen Harleshäuser.
Jungs, das habt ihr prima gemacht und den Spielverein würdig vertreten.

Tischtennis: Gerd Füller ungeschlagen Vereinsmeister

Bei der am Samstag ausgetragenen Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung konnte Gerd Füller - im Vorjahr noch schwer verletzt ausgeschieden - ungeschlagen den TT-Pokal für die Vereinsmeisterschaft vom Abteilungsleiter Bernd Ziepprecht in Empfang nehmen.

(Foto: von links G. Füller, H. Winter, V. Frieben, Ilona Dünnebacke, Andre Hieck, Ina Biesewig, Norbert Hornemann, Alex Rybakov)

Dabei fing es für ihn im 2. Spiel alles Andere als gut an. Gegen Alex Rybakov setzte es im ersten Satz eine 0:11 Klatsche, weil dieser einfach jeden Ballwechsel beherrschte und auch noch dazu den 2. Satz mit 11:9 für sich entschied.

Weiterlesen: Tischtennis: Gerd Füller ungeschlagen Vereinsmeister

Starker Auftritt bei der Tischtennis-Hessenmeisterschaft

Andre Hieck (Foto rechts) und Bernd Ziepprecht hatten am Wochenende zwar keine Urkunden oder Pokale in den Händen, vertraten jedoch die Spielverein-Farben in allen Ehren.

Als Bezirksmeister im Doppel angereist hatten sie etwas Lospech. Gegen die späteren Vizemeister unterlagen beide im Achtelfinale mit 9:11, 7:11, 11:9 und 6:11.

In der Gruppenphase mußten beide jeweils drei Einzel austragen. Andre konnte in allen 3 Spielen gut mithalten, ohne jedoch einen Satz zu gewinnen. Er holte allerdings mit 5 Satzniederlagen zwischen 8:11 und 11:13 gegen mit mehr als 100 - 150 Punkten besser gestarteten Teilnehmern achtbare Ergebnisse.

Bernd mußte ebenfalls mit seinem QTTR von 1151 gegen drei bessere Kontrahenten mit 1305, 1224 und 1214 Punkten antreten. Im 1. Match verlor er gegen den späteren Vizemeister. Im nächsten Spiel traf er auf einen 11 jährigen Schüler, der bedingungslose  Angriffsschläge auf Lager hatte und ihm damit nur klar im 1. Satz Probleme bereitete. Jedoch nach der doch unvermeidbaren 0:3 Niederlage zeigte er im abschließenden Match seine Qualitäten und siegte gegen
seinen Hanauer Kontrahenten mit 11:6, 12:10 und 11:8.

Andre belegte letztlich Platz 25, Bernd landete als 17.

Die beiden Spielvereiner verließen Königstein/Taunus nicht mit hängenden Köpfen sondern mit breiter Brust.

 

Andre und Bernd TT-Bezirksmeister im Doppel

Am Samstag traten drei Spielvereiner in Calden zur Bezirksmeisterschaft an. Im Einzel setzten sich Volker Frieben und Bernd Ziepprecht in ihren Gruppen für das Viertelfinale durch. Hierdurch qualifizierten sich beide praktisch für die hessische Meisterschaft am 7. April 2019 in Königstein/Taunus. Pech hatte Andre Hieck, der als bester Gruppendritter als evtl. Ersatz in Frage kommt. Volker hat bereits signalisiert, für Andre von seinem Startrecht zu verzichten.
Volker verlor sein Viertelfinale während Bernd den Marburger Kreismeister mi 3:1 Sätzen ausschalten konnte. Im Halbfinale scheiterte er dann am späteren Bezirksmeister aus Bad Hersfeld.
Im Doppelwettbewerb konnte Volker mit seinem Partner aus Meimbressen bis ins Halbfinale vorstoßen. Unsere Vizekreismeister Andre und Bernd gelang der überraschende Einzug ins Endspiel. Dort kämpften beide die Kombination aus Ebsdorfergrund (Kreis Marburg) nieder und wurden durch einen Viersatzsieg sensationell Bezriksmeister.
Der Spielverein gratuliert zu diesem großartigen Erfolg !

DMC Firewall is a Joomla Security extension!