Tischtennis Herren

Alexander Rybakov erstmals Tischtennis-Vereinsmeister

Abteilungsleiter Bernd Ziepprecht zeigte sich enttäuscht über die Teilnahme weniger Mitglieder bei der diesjährigen Tischtennis-Vereinsmeisterschaft. Leider traten lediglich sieben Spielerinnen und Spieler an, den oder die Vereinsmeister/in zu ermitteln.
Im Spielsystem "Jeder gegen Jeden" setzte sich nach 6 Einzeln Ina Biesewig ohne Niederlage durch. Alexander Rybakov setzte sich mit 4;2 Siegen als Zweiter für das Finale durch. Hier drehte er mächtig auf und bezwang Ina in drei Sätzen mit 11:9, 11:8 und 11:3 und freute sich über seinen ersten Vereinsmeistertitel.

Die weiteren Platzierungen: 3.Platz Andre Hieck, 4.Platz Axel Geißler, 5.Platz Ilona Dünnebacke, 6.Platz Bernd Ziepprecht und 7.Platz Volker Frieben.

Foto: Ina Biesewig gratuliert Alexander Rybakov zur Vereinsmeisterschaft

2 x 2. Platz bei TT-Bezirksmeisterschaft

Am Samstag nahmen von unserem Verein Alexandre Rybakov und Andre Hieck in Battenberg (Waldeck-Frankenberg) an den Bezirksmeisterschaften im Tischtennis teil. Diese beiden hatten ja vor einigen Wochen bei den Kreismeisterschaften bereits überzeugt und wollten sich hier für die hessischen Meisterschaften im Odenwald qualifizieren. Sie mussten unter die besten 8 kommen.
Dieses Ziel haben beide in bravouröser Art und Weise verwirklichen können. Andre musste am Ende seiner Spiele in einer Dreiergruppe um die letzten zwei freien Plätze kämpfen und konnte sich nach 2 Siegen (3:0 und 3:2) als Siebter empfehlen.
Alexandre kam ins Halbfinale und schlug den Vertreter aus Frankenberg mit 3:2 Sätzen (12:10 im letzten Satz !). Im Endspiel verlor er dann gegen K.Meyer aus Biedenkopf mit 12:14, 9:11 und 5:11 und wurde Vizemeister.

Als Doppel konnten beide Spielvereiner das Halbfinale mit 3:0 klar für sich entscheiden. Im Endspiel hatten sie dann bei der 1:3 Niederlage gegen die Kombination aus Frankenberg/Dautphetal das Nachsehen und wurden Zweite.

Der Verein kann stolz auf Euch sein !

 

Podestplätze beim Fuldataler TT-Turnier

Am Sonntag nahmen Alexander Rybakov, Andre Hieck und Bernd Ziepprecht in der Ihringshäuser Sporthalle am dortigen Turnier teil.
In ihrer Klasse konnten mehrere Medaillen in Gold, Silber und Bronze errungen werden. Andre und Bernd konnten das Endspiel im Doppel gegen Alexander (mit
seinem Partner aus Bad Lippspringe) mit 3;2 Sätzen für sich entscheiden und somit Gold und Silber für den Spielverein gewinnen.
Im Einzel scheiterte Alexander erst im Endspiel mit 2:3 an einem starken jugendlichen Gegner vom SVH Kassel. Andre gewann Bronze nach einem starkem Finale ebenfalls gegen einen Harleshäuser.
Jungs, das habt ihr prima gemacht und den Spielverein würdig vertreten.

Andre Hieck holt sich verdient den Tischtennis- Kreismeister Titel!

Alexander Rybakov und Andre Hieck (rechts)

 

Am Wochenende nahmen Andre Hieck und Alexandre Rybakov in Espenau an der Kreismeisterschaft teil. Im Doppel holten beide zusammen den 2. Platz. Alexandre holte sich im Einzel einen guten 3. Platz. Den Vogel schoß jedoch Andre ab. Er setzte sich ohne Satzverlust gegen alle Gegner durch und holte seinen ersten Einzeltitel. Glückwunsch und auf zur Bezirksmeisterschaft in 5 Wochen.

Starker Auftritt bei der Tischtennis-Hessenmeisterschaft

Andre Hieck (Foto rechts) und Bernd Ziepprecht hatten am Wochenende zwar keine Urkunden oder Pokale in den Händen, vertraten jedoch die Spielverein-Farben in allen Ehren.

Als Bezirksmeister im Doppel angereist hatten sie etwas Lospech. Gegen die späteren Vizemeister unterlagen beide im Achtelfinale mit 9:11, 7:11, 11:9 und 6:11.

In der Gruppenphase mußten beide jeweils drei Einzel austragen. Andre konnte in allen 3 Spielen gut mithalten, ohne jedoch einen Satz zu gewinnen. Er holte allerdings mit 5 Satzniederlagen zwischen 8:11 und 11:13 gegen mit mehr als 100 - 150 Punkten besser gestarteten Teilnehmern achtbare Ergebnisse.

Bernd mußte ebenfalls mit seinem QTTR von 1151 gegen drei bessere Kontrahenten mit 1305, 1224 und 1214 Punkten antreten. Im 1. Match verlor er gegen den späteren Vizemeister. Im nächsten Spiel traf er auf einen 11 jährigen Schüler, der bedingungslose  Angriffsschläge auf Lager hatte und ihm damit nur klar im 1. Satz Probleme bereitete. Jedoch nach der doch unvermeidbaren 0:3 Niederlage zeigte er im abschließenden Match seine Qualitäten und siegte gegen
seinen Hanauer Kontrahenten mit 11:6, 12:10 und 11:8.

Andre belegte letztlich Platz 25, Bernd landete als 17.

Die beiden Spielvereiner verließen Königstein/Taunus nicht mit hängenden Köpfen sondern mit breiter Brust.

 

Am 11.01.2020 geht´s in die neue Runde.

Teilnehmer

Sichere Dir schon jetzt Deine Glückszahl !

Reihenfolge letzte Ziehung

DMC Firewall is a Joomla Security extension!