Spielverein-Turnier 2021

Trotz der seit März 2020 anhaltenden Corona-Pandemie laufen die Vorbereitungen auf unser 49.Spielverein-Turnier auf Hochtouren. In der Vorstandssitzung Anfang April via Videokonferenz wurde beschlossen, die Planungen für die Veranstaltung weiter voranzutreiben und zu konkretisieren.

Bereits sechs Vereine haben ihre Teilnahme signalisiert. Geplant ist, das Turnier wie gewohnt in der zweiten Juli-Hälfte auszutragen. In welcher Form dies geschehen kann, hängt von der weiteren Entwicklung in der Pandemie ab.

Der Gesamtvorstand des Spielvereins ist zuversichtlich und hat bereits mehrere Turniervarianten in der Schublade. Die Organisation ist von vielen Faktoren abhängig. Zum heutigen Stand gehen wir davon aus, dass pro Turniertag eine Partie ausgetragen werden kann. Wir hoffen natürlich, dass wir auch auch Zuschauer begrüßen dürfen. Bereits in 2020 haben wir unser Corona-Hygiene-Konzept mit Unterstützung vieler Helfer perfekt umsetzen können.

Wir sind gut vorbereitet und halten Euch auf dem Laufenden.

Trainerwechsel

Diese Woche gab es einen Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft!

 

Ab sofort ist Toni Bravo Trainer der 1. Mannschaft!

Toni Bravo war schon mal Trainer beim Spielverein und kennt den Verein sehr gut!

Sein erstes Spiel auf der Bank, findet am Mittwoch in Ahnatal statt. Anstoss ist um 19 Uhr!

 

Wir bedanken uns bei Gerd Lippmann und Bernd Küchmann für die 2 Jahre und wünschen beiden viel Glück für die Zukunft!

Kantersieg und Arbeitssieg = Erfolg

Die 1. Mannschaft setzte am vergangenen Wochenende die Siegesserie fort. Nach den beiden 5:1 Erfolgen (Wahnhausen und in Ihringshausen) der vergangenen Wochen, erkämpften unsere Jungs einen 2:0 Arbeitssieg gegen TSV Vellmar. Ein Eigentor und ein eher seltenes Tor von Ruben D` Angelico, sorgten dafür, dass die Mannschaft sich langsam wieder in angenehmere Regionen der Tabelle bewegt. Am Sonntag gilt es nun, gegen die Reserve von Fortuna Kassel, weiter in der Erfolgsspur zu bleiben!

 

Unsere 2. Mannschaft hat ebenfalls am vergangenen Wochenende gespielt. Gegner war die Reserve von TSV Vellmar. Nach einer bisher durchwachsenen Saison, mit einigen Hürden, gab es nun ein klares Ergebnis! 9:0! Wurde das Spiel gewonnen und die Tore erzielten 4x Ahmad Kholani, sowie Patrick Sonnenschein, Saeed Khalaf, Fatih Genc, Bilal Shoukal und Alexandar Vukovic. Die Leistung war dementsprechend sehr gut und es ist das richtige Statement vor dem Duell mit dem Tabellennachbarn aus OSC Vellmar, welches schon am Freitag, um 19.30 Uhr in Vellmar stattfindet. Wir werden alles daran setzen, um das Ergebnis vom Sonntag zu bestätigen! Wir freuen uns, besonders in Zeiten von Corona, über eure Unterstützung! Und bleibt gesund, euer Spielverein!

TSV Wolfsanger gewinnt 48.Spielverein-Turnier

Am Donnerstagabend fand "Hinter den 3 Brücken" beim Spielverein 06 Kassel das letzte Spiel des Blitzturniers statt, was letztlich auch ein Endspiel bedeutete. Sowohl die Svgg. Olympia Kassel, als auch der TSV Wolfsanger hatten gegen den Gastgeber gewonnen. Die Wölfe hätten aber nur durch einen Sieg, wegen der Tordifferenz, den Pokal wieder mitnehmen können. Der Gruppenligist war also gegenüber dem Kreisoberligisten im Zugzwang und es sollte ein interessantes Spiel werden.
Die erste Halbzeit war unterhaltsam, aber das Spielgeschehen fand hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt und beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. Große Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht, aber Olympia hatte vielleicht die besseren Möglichkeiten, trotzdem ging mit einem 0:0 in die Pause.
In der 2. Hälfte wurden beide Mannschaften noch agiler und auch zielstrebiger. Das 1.0 fiel nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr durch Felix Hegmann, obwohl dieser den Ball nicht richtig getroffen hatte, dadurch waren jetzt die Wölfe im Vorteil. Die Olympianer schüttelten sich aber nur kurz und bliesen zur Attacke. Jetzt war es ein spannendes Spiel und ergaben sich auf beiden Seiten einige Tormöglichkeiten. Die größte Chance hatte Olympia nach einem Angriff über die linke Seite mit einer schönen Flanke auf den 2. Pfosten, welche mit einem Seitfallzieher fast das 1:1 gebracht hätte, aber der Torhüter der Wölfe war auf dem Posten und vereitelte diese Großchance.
Im Gegenzug fiel dann das 2:0, welches ebenfalls Felix Hegmann in der 53.Minute erzielte. Aber die Olympianer gaben nicht auf, sondern warfen alles nach vorn und blieben weiter gefährlich. Mit einem  Konter in der 57. Minute machte dann Wolfsanger seinen Turniersieg mit dem 3:0 durch Patrick Ziegler perfekt.
Alles in allem war es ein gutes und spannendes Spiel, in welchem der Schiedsrichter Björn Rühl keinerlei Probleme hatte.
Unter den gegebenen Umständen fand dieses gutes Blitztunier ein würdiges Ende, welches auch ein Novum hatte, da es gleich 3 beste Torschützen gab. Felix Hegmann und Max Messerschmidt vom TSV Wolfsanger und Armin Haschemi Niaki von der Svgg. Olympia Kassel. Einziger Torschütze vom Spielverein 06 Kassel war Romario Tolai.
Wir bedanken uns nochmals bei den beteiligten Mannschaften und wünschen allen viel Glück in der kommenden Saison. - BLEIBT GESUND! -

DMC Firewall is a Joomla Security extension!